Die Geschichte unseres Hauses

Die Geschichte dieses Wirtshauses ist eine sehr bewegte, deren jüngstes Kapitel, die jetzigen Betreiber – Maria und Peter Falle – schreiben.

Der Gastbetrieb wurde 1905 von Philipp und dessen Frau Mathilde als Gast- und Kaufhaus gegründet. Das Haus lag damals direkt an der B83 (früher Triester Bundesstraße), die in unmittelbarer Nähe die Eisenbahnlinie Villach – Klagenfurt kreuzte. Gast- und Kaufhaus Falle: 1950 Gasthof und Pension Falle: 1970 Später übernahm der Sohn Edmund und dessen Gattin Aloisia den Gastbetrieb und leiteten diesen bis 1991. In dieser Zeit erfolgte der touristische Aufschwung in Kärnten, von dem auch das Gasthaus Falle profitierte. Sehr viele Urlaubsgäste besuchten das Gasthaus oder verbrachten hier ihren Sommerurlaub. Zeitgleich velief auch die Verlegung der B83 und die Unterführung der Bahnlinie, wodurch dieser Bereich eine Verkehrsberuhigung erfuhr. Gasthof Falle: 1990 Landgasthaus Falle: 2008 Seit 1991 leiten Maria und Peter Falle als dritte Falle-Generation das Gasthaus. Sie waren es, die das Gasthaus in den letzten 15 Jahren in Etappen innen und außen renovierten und so ein neues Ambiente schufen.

Maria und Peter Falle haben zwei Töchter, die bereits fleißig im Gastbetrieb mithelfen und als Vertreter der vierten Falle-Generation anzusehen sind.

 

 

Falle Landgasthaus Logo 180

Falle – das Landgasthaus

Triester Straße 12
9220 Lind ob Velden
Tel. +43 4274 / 2912

office@landgasthaus-falle.at
www.landgasthaus-falle.at

Küchenzeiten: 11:30 – 21 Uhr

Geschlossen: Sonn- und Feiertags

facebook falle  tripadvisor falle